Am 1. Dezember 1991 wurde er von sieben Jugendlichen, die sich dem harten Kern der rechten Szene zurechneten, in Hohenselchow (Brandenburg) mit Baseballschlägern so schwer verprügelt, dass er drei Tage später an seinen Verletzungen starb.

Gerd Himmstädt
30 Jahre