Am 9. März 1993 wurde der Herzkranke in Mülheim/Ruhr (Nordrhein-Westfalen) von zwei Deutschen angepöbelt. Als er sich zur Wehr setzte, zielten die Mitglieder der Republikaner mit einer Gaspistole auf seinen Kopf. Demiral brach zusammen und starb kurz darauf an einem Herzanfall.

Mustafa Demiral
56 Jahre