In der Nacht zum 8. Oktober 1999 wurde er in Löbejün (Sachsen-Anhalt) aus Rache für eine Anzeige von drei Rechten über Stunden zu Tode gequält. Laut Gericht hielt besonders einer der Täter Gärtner wegen »seiner leichten geistigen Behinderung für einen minderwertigen Menschen«, der es »nicht verdient habe zu leben«.

Hans Werner Gärtner
37 Jahre