Er wurde am 31. Mai 2000 in Eberswalde (Brandenburg) von einem Angehörigen der rechten Szene vor ein Taxi gestoßen und von diesem überfahren. Lüdtke hatte den Neonazi zuvor auf seine Hakenkreuz-Tätowierung angesprochen. Der Punk erlag seinen Verletzungen.

 

Falko Lüdtke
22 Jahre