In der Nacht zum 21. Januar 2004 wurde der Aussiedler in Gera/Bieblach-Ost (Thüringen) von drei jugendlichen Neonazis mit Schlägen, Tritten und Messerstichen so schwer traktiert, dass er an seinen Verletzungen starb. Einer der Täter bezeichnete Oleg V. noch vor Gericht als »Russensau«.

Oleg Valger
27 Jahre