In der Nacht zum 22. Juli 2008 wurde er von zwei Neonazis in seiner Werkstatt in Templin (Brandenburg) zu Tode gequält, die ihn als Arbeitslosen und Alkoholkranken verachteten. Bei der Auswahl des Opfers habe das »neonazistische Menschenbild« der Täter eine wichtige Rolle gespielt, so das Gericht.

 

Bernd Köhler
55 Jahre