Er wurde in der Nacht auf den 27. März 2011 von einem 18-jährigen Neonazi und seinem 37-jährigen Mittäter auf dem TÜV-Gelände in Neuss (Nordrhein-Westfalen) ermordet. Duy-Doan Pham hatte sich Schlafen gelegt, als die Täter ihn ausraubten und durch Schläge und Tritte töteten.Bereits in den Wochen vor der Tat wurde Pham von einem der Täter aus rassistischen Motiven gedemütigt, bestohlen und misshandelt.

 

Duy-Doan Pham
59 Jahre